Trendthema Organic Products

Das wachsende Gesundheits- und Umweltbewusstsein der Verbraucher, ihr Hinterfragen des Begriffs „natürlich“ und die Bewegung hin zu „Clean-Labels“ verleiten dem Markt für Bio-Produkte weltweit Auftrieb. Darüber hinaus erreicht der Trend zu „cleaneren“ Ernährungsgewohnheiten immer breitere Schichten von Konsumenten, die auf jegliche Art von Junk-Food, verarbeitete Lebensmittel, Zucker und Lebensmittelzusatzstoffe verzichten und deren nächster Schritt durchaus in der Entscheidung zugunsten von Bio-Produkten bestehen könnte.

Das Angebot im Bereich der Bio-Nahrungsmittel nimmt kontinuierlich zu. 9,5 % aller im Jahre 2016 von Innova Market Insights registrierten Produktneueinführungen weisen eine Bio-Positionierung auf. Dies bedeutet eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den 6,6 %, die noch im Jahre 2010 registriert worden waren. Die meisten Produktneueinführungen im Bereich Bio gab es 2016 in den folgenden Segmenten: Tee (6,1 %), Babymahlzeiten (5,9%), Gemüse (4,7 %) sowie Säfte und Saftgetränke (3,9 %).

Bezüglich der regionalen Häufigkeit des Produktversprechens Bio bestehen dabei erhebliche Unterschiede. Der Anteil „biologisch“ positionierter Produkte an allen registrierten Produktneueinführungen war 2016 mit 14 % in Nordamerika am höchsten, gefolgt von Europa (12,6 %) und Australasien (6,4 %). Alle anderen großen Regionen der Welt blieben mit ihren Anteilen jeweils unter der Marke von 5 %.

Organic Products

Bio-Produkte

Informieren Sie sich über die Aussteller von Bio-Produkten, die Sonderschauen und das Rahmenprogramm zur Anuga 2017.

Download Broschüre Bio-Produkte (.pdf)