Trendthema Private Labels

Obwohl die Konjunkturerholung weltweit in vollem Gange ist, verfestigen sich die während des Abschwungs realisierten Zuwächse im Absatz von Handelsmarken weiter. Weltweit gesehen verzeichnet der Anteil der Handelsmarken an allen Neuprodukteinführungen weltweit signifikante Steigerungen, die Marktdurchdringung der Handelsmarken variiert je nach Region dabei aber erheblich. So belegen die Daten zu den im Jahre 2016 von Innova Market Insights beobachteten Neuprodukteinführungen und deren regionaler Analyse, dass die Marktdurchdringung der Eigenmarken des Handels für Europa mit 26,1 % am höchsten und mit 8,8 % in Asien am niedrigsten liegt. Hier erweist sich die ausgeprägte Markentreue in den Schwellenmärkten als Herausforderung für die Handelsmarken, sodass eine Konsolidierung in den entwickelten Märkten von entscheidender Bedeutung ist. Hier wiederum kommt der Innovationstätigkeit eine Schlüsselrolle zu.

Private Labels

Handelsmarken

Informieren Sie sich über die Aussteller von Handelsmarken, die Sonderschauen und das Rahmenprogramm zur Anuga 2017.

Download Broschüre Handelsmarken (.pdf)