Köln: 05.–09.10.2019

#anuga
BVLH Retailforum 2019 | Veranstaltung auf der Anuga 2019
Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH)

BVLH Retailforum 2019

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
Termine
05.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
06.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
07.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
08.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
09.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Fine Food, Frozen Food, Meat, Chilled & Fresh Food, Dairy, Bread & Bakery, Drinks, Organic, Hot Beverages, Culinary Concepts, Superfoods, Non-GMO Products, Products with protected designation of origin, Functional & free from products, Ready-to-eat products, Organic products, Kosher products, Halal Food, Vegetarian products, Products based on fair trade, Vegan products
Mittelboulevard

Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH)
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 72 62 50-80

Die Veranstaltung

Auch 2019 ist der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) mit dem BVLH-Retailforum auf der Anuga vertreten. Unter dem bewährten Motto: Sustainability. Food Safety. Transparency. präsentiert der Verband mit seinen Standpartnern verschiedene Beispiele aus diesen aktuellen Themenfeldern.

Im Mittelpunkt der BVLH-Schau stehen innovative Lösungen vor allem aus den Bereichen Digitalisierung, Verbraucherinformation und Nachhaltigkeit. So wird demonstriert, wie sich Kunden an der Frischetheke mithilfe digitaler Medien über Lebensmittel, ihre Zutaten und Inhaltsstoffe informieren können. Darüber hinaus können die Messebesucher auf dem BVLH-Stand einem Eier-Erzeuger über die Schulter schauen. Das Projekt zeigt, wie Live-Bilder via Web-Cam aus einem Bio-Legehennen-Betrieb auf Monitore gestreamt werden, die am Eier-Stand im Supermarkt installiert sind. Auf diese Weise können sich die Kunden in Echtzeit ein Bild von den Haltungsbedingungen machen. Mit solchen Maßnahmen demonstrieren Einzelhändler, welch hohe Bedeutung Transparenz, Regionalität und Nachhaltigkeit heute in der Kundenkommunikation haben.

2019 feiert die Anuga 100. Geburtstag. Dieses Jubiläum nimmt der BVLH zum Anlass, auf dem Retailforum einen kleinen Rückblick auf 100 Jahre Lebensmittelhandel zu werfen. Die Etablierung des Genossenschaftswesens, die Einführung des Selbstbedienungsprinzips oder die Erfindung des Discounts sind Beispiele für Meilensteine, die auf dem BVLH-Retailforum gewürdigt werden.

Außerdem werden den Standbesuchern wieder vielfältige statistische Brancheninformationen vermittelt. Sie bieten ihnen einen detaillierten Einblick in die Struktur des deutschen Lebensmittelhandels und in verschiedene Schwerpunkte der Verbandsarbeit (Gemeinwohl, Tierwohl, Reduktion von Lebensmittelverlusten).

Spannende Informationen rund um die Fachkräfteausbildung präsentieren erneut die food akademie Neuwied und das food Hotel. Exemplarisch wird damit auf die hohe Bedeutung der Nachwuchsförderung für die Branche hingewiesen.

Auf dem Retailforum präsentieren sich 2019 wieder Fairtrade Deutschland, das Forum Nachhaltiger Kakao, der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) und das Thünen-Institut mit dem Datenbankprojekt „Fischbestände online“.

Diese Standpartner zeigen exemplarisch, wie vielfältig sich unterschiedliche Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik für die sozial- und umweltverträgliche Erzeugung, Verarbeitung sowie Distribution von Lebensmitteln und den damit verbundenen Themenkomplexen engagieren.

Auch das Thema Sicherheit wird durch die Partner International Featured Standards (IFS) und GLOBALG.A.P. repräsentiert. Sie sind weltweit bedeutende Initiativen zur Qualitätssicherung bei Lebensmitteln.

ORGAINVENT wird sein System zur Herkunftskennzeichnung von Fleisch präsentieren, dass neben der Rindfleischetikettierung auch die Herkunftskennzeichnung der anderen Fleischarten umfasst.

Mit GS1 Germany wird ein ausgesprochener Spezialist für die Entwicklung und Implementierung offener, branchenübergreifender und weltweit gültiger Standards vertreten sein. Mit fTrace präsentiert sich zudem eine Rückverfolgbarkeitslösung welche Effizienz und Vertrauen entlang der gesamten Lieferkette verbessern soll, indem sie ganze Branchen standardisiert und Unternehmen dazu befähigt, Herkunfts- und Transparenzinformationen miteinander auszutauschen.

Mit seinem breit gefächerten Themenangebot ist das am Mittel-Boulevard zentral gelegene BVLH-Retailforum wieder Anlaufstelle für die offiziellen Messerundgänge und Medienvertreter.