Köln: 05.–09.10.2019

#anuga

E-Grocery Congress @ Anuga 2019

Der Onlinehandel mit Lebensmitteln ist nicht nur ein stark wachsender Markt, sondern bietet in Kombination mit einem kundenorientierten stationären Handel zahlreiche neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Unter dem Motto Driving Online Grocery Forward: Strategies, Trends & Game Changers stellt der „E-Grocery Congress @ Anuga 2019“ zum zweiten Mal in Folge zukunftsorientierte Trends und globale Visionen in diesem Umfeld vor. Der Kongress bietet Entscheidern aus dem Handel und aus der Industrie die Möglichkeit, digitale Strategien in ihren verschiedenen Formen und Zielrichtungen kennen zu lernen und auf ihre Umsetzbarkeit für das eigene Unternehmen hin zu überprüfen. Best-Practice-Bespiele und aktuelle Trends werden anschaulich dargestellt. Gleichzeitig bietet der Kongress Gelegenheit für strategisches Networking mit internationalen Branchenexperten. Der Kongress findet am Dienstag, 8. Oktober 2019, ab 10:00 Uhr im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse statt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte im Überblick:

Grocery 2.0 – Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren
Überbrückung der Convenience-Lücke beim Lebensmitteleinkauf durch Verständnis der Customer Journey und Nutzung von Technologie

Personalisiertes Marketing für den Verbraucher 3.0
Wer ist der moderne Lebensmitteleinkäufer und Zukunftsstrategien für Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Faktor Gesundheit für Marktpenetration
Verständnis des Verbraucherverhaltens hinsichtlich gesunder Ernährung zur Gestaltung und Positionierung Ihres digitalen und stationären Angebots

Performance durch Logistik und Lieferung
Outsourcing oder Inhouse-Logistik, Lieferung oder Abholung: Neuartige Strategien zum besseren Fulfillment und zur Überbrückung der letzten Meile

Smart Category Management
Wie intelligentere und kanalorientierte Sortimentsstrategien dazu beitragen, die Customer Journey zu optimieren und die Gesamtperformance zu steigern

Disruption der Food Supply Chain
Globale Perspektive und Zukunftsaussichten für den stetig wachsenden Online-Lebensmittelhandel und dessen Auswirkungen auf die gesamte Lebensmittelbranche und den Einzelhandel

Zu den Referenten gehören unter anderem Nader Amiri, Gründer und CEO von el Grocer, Penny Cox, SVP of Regional Supermarktet Lazada/Alibaba group, Siddharth Nambiar, Director Prime Now Amazon, Parekh Vipul, Mitbegründer des größten indischen Online-Unternehmens im Lebensmittelhandel BigBasket, Zina Mavroeidi, Managing Director E-fresh.gr sowie David Ochmann, Chief Commercial Officer beim führenden zu Migros gehörenden Branchenplayer LeShop. Die Moderation übernimmt Louise Houghton, US-amerikanische Rundfunkjournalistin und Moderatorin sowie Produzentin von TV & Live-Events.

Der Kongress richtet sich an Entscheider im internationalen Lebensmittelhandel und der Industrie, an Plattformanbieter, Start-ups und Interessenverbände aus der Lebensmittelbranche und der Logistik. Auch Fachleute aus den Bereichen Digital Strategy, E-Commerce, Omni-Channel-Management, Onlinemarketing, Einkauf sowie Logistik sind eingeladen. Die Teilnahme am Kongress ist kostenpflichtig.

Das komplette Programm und Anmeldung:
https://www.anuga.de/events/kongresse/e-grocery-congress/e-grocery-congress.php

100 Jahre Anuga

Die Anuga feiert 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum - eine bemerkenswerte Botschaft langjähriger Unterstützung der Branche. Die erste Anuga fand 1919 in Stuttgart mit rund 200 deutschen Firmen statt. Anlehnend an das Konzept einer jährlichen Wanderausstellung folgten weitere Veranstaltungen der "Allgemeinen Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung, u.a. 1920 in München, 1922 in Berlin und 1924 in Köln. Mit rund 360 Ausstellern und 40.000 Besuchern war die erste Anuga in Köln die beste Veranstaltung seit ihrer Gründung, weshalb sich die Organisatoren für Köln als dauerhaften Standort aussprachen. 1951 nahmen erstmals über 1.200 Aussteller aus 34 Ländern teil, wodurch sich die Anuga endgültig als zentrale internationale Businessplattform für die Ernährungswirtschaft im zweijährlichen Turnus in Köln etablierte. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Messe, aus der führende Fachmessen wie die ISM und die Anuga FoodTec hervorgingen, von einer Food- und Processing-Plattform hin zu einer reinen Fachmesse für Lebensmittel und Getränke. 2003 erfolgte die Umsetzung des Anuga-Konzepts „10 Fachmessen unter einem Dach“. Heute ist die Anuga mit 7.405 Ausstellern und rund 165.000 Fachbesuchern aus dem Handel und Außer-Haus-Markt die Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke.

Zu den Details: https://www.anuga.de/100-jahre-anuga/100-jahre-anuga-4.php

Koelnmesse – Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
Annapoorna - ANUFOOD India - Internationale Fachmesse für Lebensmittel- und Getränke, Mumbai 29.08. - 31.08.2019
ANUTEC - International FoodTec India - , Neu Delhi 13.09. - 15.09.2019
Anuga - Die Leitmesse für die globale Ernährungswirtschaft, Köln 05.10. - 09.10.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Anuga finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.anuga.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.anuga.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Anuga im Social Web:
https://www.facebook.com/anugacologne
https://www.instagram.com/anugacologne/
https://www.linkedin.com/company/anugashowcase

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821 2076
Telefax: +49 221 821 3544
E-Mail: p.krause@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Peggy Krause

Ihr Ansprechpartner

Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2076
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben

Brigitte Steiner

Brigitte Steiner
Kommunikationsservices
Telefon +49 221 821-2275
Telefax +49 221 821-3446
E-Mail schreiben