Köln: 09.–13.10.2021

#anuga

NEWTRITION X. - Der Innovationsgipfel für Personalisierte Ernährung auf der Anuga

Unsere Ernährungswelt steht vor dem größten Wandel aller Zeiten. Es ist längst Gewissheit, dass allgemeine Ernährungsempfehlungen, die für alle Menschen gleichermaßen gelten sollen, überholt sind. Jeder Mensch reagiert anders auf Nahrung, deshalb muss sich jeder Mensch auch individuell anders ernähren. Denn das Ideal ist eine maßgeschneiderte Ernährungsweise für jeden einzelnen Menschen — eine „Personalisierte Ernährung“.

Der Innovationsgipfel NEWTRITION X. Personalisierte Ernährung am 6. Oktober 2019 im Rahmen der Anuga (5. bis 9. Oktober 2019) widmet sich genau dieser Thematik. Namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft geben hier einen umfassenden Einblick in die Thematik der Personalisierten Ernährung. Das Format dient dem Austausch zwischen Wissenschaft, Technikinnovationen und Branchenexperten, um die Ernährungsproblematiken der Zukunft gemeinsam zu lösen. Organisiert wird die Veranstaltung vom norddeutsche Branchennetzwerk der Ernährungswirtschaft foodRegio e. V. in Kooperation mit der Anuga.

DIE TOP-Themen auf einen Blick:

  • PERSONALISIERTE ERNÄHRUNG: Wie sieht das Ökosystem aus?
  • ERNÄHRUNGSMEDIZIN: Genetik, Mikrobiom oder Metabolom - gibt es den einen Gewinner?
  • GENETIK: Welchen Nutzen bringt sie?
  • NETZWERK: Wer sind die richtigen Partner beim Einstieg?
  • STAND DER TECHNIK: Digitalisierung - Mittel zum Zweck?
  • MIKROBIOM: Wie ist der Stand der Technik?
  • MARKT: Worauf müssen sich Lebensmittelhersteller und -handel heute einstellen?
 
Die Eckdaten des Innovationsgipfel Personalisierte Ernährung:

Datum: 6. Oktober 2019
Uhrzeit: 10:00 – 17:30 Uhr
Ort: Rheinsaal, Koelnmesse Congress-Centrum Nord
Kosten: 495 Euro zzgl. MwSt.
Programm: https://www.anuga.de/media/de/redaktionell/anuga_1/downloads_12/pdf_10/events_3/newtrition_x_1/newtronix__programm.pdf

100 Jahre Anuga
Die Anuga feiert 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum - eine bemerkenswerte Botschaft langjähriger Unterstützung der Branche. Die erste Anuga fand 1919 in Stuttgart mit rund 200 deutschen Firmen statt. Anlehnend an das Konzept einer jährlichen Wanderausstellung folgten weitere Veranstaltungen der "Allgemeinen Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung, u.a. 1920 in München, 1922 in Berlin und 1924 in Köln. Mit rund 360 Ausstellern und 40.000 Besuchern war die erste Anuga in Köln die beste Veranstaltung seit ihrer Gründung, weshalb die Organisatoren schon damals Köln als dauerhaften Standort befürworteten. 1951 nahmen erstmals über 1.200 Aussteller aus 34 Ländern teil, wodurch sich die Anuga endgültig als zentrale internationale Businessplattform für die Ernährungswirtschaft im zweijährlichen Turnus in Köln etablierte. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Messe, aus der führende Fachmessen wie die ISM und die Anuga FoodTec hervorgingen, von einer Food- und Processing-Plattform hin zu einer reinen Fachmesse für Lebensmittel und Getränke. 2003 erfolgte die Umsetzung des Anuga-Konzepts „10 Fachmessen unter einem Dach“. Heute ist die Anuga mit 7.405 Ausstellern und rund 165.000 Fachbesuchern aus dem Handel und Außer-Haus-Markt die Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke.
Mehr dazu: https://www.anuga.de/100-jahre-anuga/100-jahre-anuga-4.php

Koelnmesse – Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
Anuga - Die Leitmesse für die globale Ernährungswirtschaft, Köln 05.10. - 09.10.2019
Cibus Tec - Internationale Fachmesse für Nahrungsmittelverarbeitung und -verpackung im Herzen des italienischen Food-Valley, Parma 22.10. - 25.10.2019
yummex Middle East - , Dubai 29.10. - 31.10.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Anuga finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.anuga.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.anuga.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Anuga im Social Web:
https://www.facebook.com/anugacologne
https://www.instagram.com/anugacologne/
https://www.linkedin.com/company/anugashowcase

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821 2076
Telefax: +49 221 821 3544
E-Mail: p.krause@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Peggy Krause

Ihr Ansprechpartner

Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2076
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben

Brigitte Steiner

Brigitte Steiner
Kommunikationsservices
Telefon +49 221 821-2275
Telefax +49 221 821-3446
E-Mail schreiben