Köln: 09.–13.10.2021 #anuga

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

Anuga setzt in turbulenten Zeiten auf internationales Branchennetzwerk und gute Partnerschaften

Wie alle internationalen Messen wird auch die Anuga im Post-Corona-Zeitalter eine entscheidende Rolle dabei spielen, den beteiligten Branchen die Lösungen und Trends für eine erfolgreiche Zukunft zu zeigen. Produktion, Logistik, Vertrieb und Kommunikation werden sich zunehmend verändern, die Vernetzung der Akteure, die Reaktivierung wirtschaftlicher Beziehungen und die Etablierung von Neugeschäft werden wichtiger sein als je zuvor. Messen wird dabei eine besondere Rolle zukommen, da sie ein wichtiger Baustein für das wirtschaftliche Wachstum von Unternehmen sind. Daher arbeitet die Anuga schon jetzt an passenden Formaten, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Ziel ist es allen Marktteilnehmern in Zeiten wie diesen, frühzeitig neue Lösungen zu bieten, die eine Chance auf schnelle wirtschaftliche Erholung bedeuten und den Grundstein für den weiteren zukünftigen Erfolg der Branche legen.

Eine wichtige Säule der Koelnmesse ist dabei ihr weltweites Netzwerk an Messen im Bereich Food & FoodTec. Dieses bietet einen einmaligen Zugang zur gesamten internationalen Ernährungsbranche, unter anderem zu Wachstumsmärkten wie Brasilien, Kolumbien, China, Thailand oder den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zusammengenommen erreicht das Netzwerk mit rund 19.000 Ausstellern und annähernd 600.000 Besuchern eine Größenordnung, die weltweit einzigartig in der Branche ist. Die geplanten Veranstaltungen in Asien ermöglichen bereits im Herbst neue Chancen zur Aktivierung des eigenen Business.

Anknüpfend an die Potenziale des Netzwerkes bietet die Anuga ihren Ausstellern wie Fachbesuchern über zahlreiche Kommunikationskanäle zusätzliche Unterstützung, um in Zeiten ausbleibender Messen stets auf dem Laufenden zu bleiben und eigene Kunden zu erreichen.

„Wir möchten damit die Ernährungsbranche unterstützen, weiter in Kontakt mit ihren Kunden zu bleiben, Know-how zu teilen und sich vor allem verstärkt untereinander zu vernetzen. Aktuell befinden wir uns bei all unseren Messen im Bereich Food & FoodTec im aktiven und sehr konstruktiven Austausch mit unseren Kunden. Viele der Aussteller freuen sich bereits auf wichtige Veranstaltungen in ihrem Segment, denn für sie sind diese essenziell, um ihre Produkte zu präsentieren, Impulse in der Branche zu geben und ihr wirtschaftliches Wachstum voranzutreiben.  Daher arbeiten wir mit Hochdruck an neuen kreativen und digitalen Lösungen, damit unsere Kunden auch in Zeiten erhöhter Unsicherheiten weiterhin passende Plattformen für ihr Business und ihre Innovationen zur Verfügung haben. Wir glauben, es gerade jetzt umso wichtiger ist, Best Practices im Umgang mit den aktuellen Herausforderungen zu teilen, denn nur durch gegenseitigen Austausch können wir branchenrelevante Lösungen für die sich ändernden Anforderungen schaffen. Die positiven Rückmeldungen und der große Zuspruch unserer Kunden versprechen einen positiven Ausblick auf die kommenden Fachmessen und bestärken uns darin, weiter mit voller Kraft an neuen Formaten und Verbesserungen für unsere Kunden zu arbeiten“, erklärt Anne Schumacher.

Übersicht der neuen Messe-Termine im Kompetenzfeld Ernährung und Ernährungstechnologie (Stand 7. Mai 2020):

Fokus Ernährung:

  • Thaifex - Anuga Asia, Bangkok 22.-26.09.2020, www.thaifex-anuga.com/en
  • Annapoorna - ANUFOOD India, Mumbai 26.-28.11.2020, www.anufoodindia.com
  • Yummex Middle East, Dubai, 03. bis 05.11.2020, https://www.yummex-me.com/
  • ISM, Köln, 31.01.-03.02.2021, https://www.ism-cologne.de/
  • ProSweets Cologne, Köln, 31.01. bis 03.02.2021, https://www.prosweets.de/
  • ANUFOOD Brazil, Sao Paolo 09.-11.03.2021, www.anufoodbrazil.com.br/en
  • Alimentec, Bogota, 23.-26.03.2021, www.feriaalimentec.com/en
  • Wine & Gourmet Japan, Tokio 14.-16.04.2021, www.wineandgourmetjapan.com
  • Anuga, Köln 09.-13.10.2021, www.anuga.de
  • ANUFOOD China, Shenzhen, TBD, https://bit.ly/3djqeaG
 

Fokus Ernährungstechnologie:
  • ANUTEC – International FoodTec India, Mumbai 26.-28.11.2020,
    www.anutecindia.com
  • Anuga FoodTec, Köln 23.-26.03.2021, www.anugafoodtec.de
  • ProSweets Cologne, Köln 31.01-03.02.2021, www.prosweets.de
  • ProFood Tech, Chicago 13.-15.04.2021, www.profoodtech.com
  • WellFood Ingredients Summit, Sao Paolo 14.-15.04.2021, www.wellfoodsummit.com.br/en
  • Andina Pack, Bogota 09.-12.11.2021, www.andinapack.com/en
  • IIDE – India International Dairy Expo, Mumbai Frühjahr 2021, www.iideindia.com
  • Cibus Tec, Parma 25.-28.10.2022, www.cibustec.it/en
 

Weitere Details: www.global-competence.net/Global-Competence-in-Food-and-FoodTec/index.php

Koelnmesse – Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Food- und FoodTec-Messen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
THAIFEX - Anuga Asia - (Zutritt nur für Fachbesucher mit Publikumstagen Samstag und Sonntag), Bangkok 22.09. - 26.09.2020
euvend & coffeena - Die internationale Fachmesse für Vending & Kaffee, Köln 29.10. - 31.10.2020
Annapoorna - ANUFOOD India - Indiens internationale Fachmesse für Nahrungsmittel und Getränke, Groß- und Einzelhandel, Mumbai 26.11. - 28.11.2020


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Anuga finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.anuga.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.anuga.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Anuga im Social Web:
https://www.facebook.com/anugacologne
https://www.instagram.com/anugacologne/
https://www.linkedin.com/company/anugashowcase
https://twitter.com/anugacologne

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821 2076
Telefax: +49 221 821 3544
E-Mail: p.krause@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Peggy Krause

Ihr Ansprechpartner

Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2076
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben