Köln: 09.–13.10.2021

#anuga
Anuga Trendthema

Vegan products

Anuga Trendthema Vegan products

Neue vegane Produkte zu entwickeln gewinnt zunehmend an Popularität: Laut Innova Market Insights stieg die Markteinführung neuer Produkte mit dem Hinweis „Vegan“ von 2014 bis 2018 um 35 %. 2017 waren die weltweit wichtigsten Marktkategorien für den Hinweis „Vegan“ Zerealien- und Energieriegel (4,9 %), Fleischersatzprodukte (4,0 %) und Milchersatzprodukte (3,8 %). Da Milchprodukte auf Pflanzenbasis und Fleischersatzprodukte sich bereits mit rapider Geschwindigkeit im Mainstream etablieren, sollte die Entwicklung neuer veganer Produkte nicht hinterher hinken.

Die zunehmende Beliebtheit der veganen Ernährungsweise spiegelt den wachsenden Trend hin zu achtsamem Konsum wider. Bei der Einhaltung einer solch strikten Ernährungsweise spielen Tierwohl und Umweltbelange eine entscheidende Rolle. Vegane Produkte sind zunehmend gleichzeitig auch als umweltfreundlich verpackt (+ 50 %), ökologisch (+ 31 %), glutenfrei (+ 34 %) und gentechnikfrei (+ 27 %) gekennzeichnet (jährliches Gesamtwachstum 2014-2018). 2018 wurden 60 % aller Produkte mit dem Hinweis „Vegan“ in Europa verzeichnet. Der, wenn auch kleine, Markt Lateinamerika verzeichnete ein durchschnittliches Jahreswachstum von 79 % (jährliches Gesamtwachstum 2014-2018).

Stärkste Marktkategorien bei Markteinführungen von Lebensmitteln mit dem Hinweis „Vegan“ (Global, 2018):

Aussteller mit dem Trendthema Vegan products

Sind Sie interessiert an den Ausstellern mit dem Trendthema Vegan products?

Klicken Sie hier

Marktkategorie Penetration (%)

(Quelle: Innova Market Insights)

Anuga Trendthema Vegane Produkte - Innova Market Insights