Köln: 04.–08.10.2025 #anuga

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Anuga 2023 mit starker Beteiligung und hochkarätigem Eventprogramm

Mehr als 7.800 Ausstellende aus 118 Ländern +++ Neue Konferenzformate +++ Internationale Vielfalt an Produkten

Die weltweite größte und wichtigste Fachmesse der Ernährungswirtschaft Anuga meldet sich 2023 mit einer starken Beteiligung zurück: Nach aktuellem Stand nehmen an der Messe, die vom 7. bis. 11. Oktober in Köln stattfindet, mehr als 7.800 Aussteller aus 118 Ländern auf einem komplett ausgebuchten Messegelände von rund 300.000 m² Bruttofläche teil. Der Auslandsanteil liegt bei 94 Prozent. Die zehn größten Länderbeteiligungen kommen aus Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, den Niederlanden, Polen, Spanien, der Türkei und den USA. Unter dem Leitthema „Sustainable Growth“ bietet die diesjährige Anuga gemeinsam mit neuen Partnern darüber hinaus ein vielseitiges Event- und Konferenzprogramm, das die aktuellen Themen der Ernährungswirtschaft in den Fokus rückt.

„Die Anuga 2023 ist größer und internationaler denn je und bestätigt den anhaltenden Erfolg als Nr. 1 unter den globalen Ernährungsmessen. Mit ihren 10 Fachmessen unter einem Dach, der größten weltweiten Branchencommunity sowie einem neu gestalteten Event- und Kongressprogramm schaffen wir dieses Jahr ein Erlebnis der besonderen Art“, erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Auch besucherseitig wird die Anuga erneut zahlreiche nationale und internationale Top-Entscheider aus Handel, Industrie und Außer-Haus-Markt aus aller Welt vereinen. Bereits jetzt gibt es zahlreiche Anmeldungen von namenhaften Lebensmittelhändlern und Distributoren aus rund 20 verschiedenen Ländern. Aus dem deutschsprachigen Raum haben sich bereits alle wichtigen Handelsketten angemeldet, darunter Aldi, dm, Dohle, Edeka, Kaufland, Lidl, Metro, Netto, Penny und Rewe. International beteiligen sich unter anderem Auchan aus Frankreich, Coop und Migros aus der Schweiz, Costco, Target und Walmart aus den USA, Aeon Co aus Japan, Carrefour aus Frankreich, Max Hypermarket aus Indien sowie Zona Sul aus Brasilien.

Neue Partner, neue Events
Angesichts der globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel, der Ressourcenknappheit und der wachsenden Bevölkerungszahlen rückt die Anuga 2023 das Leitthema „Sustainable Growth“ in den Fokus. Um diese und anderen Themen mit der Fach-Community zu diskutieren, bietet die Messe 2023 ein anspruchsvolles Kongress- und Eventprogramm mit zahlreichen hochkarätigen Speakern. Mit neuen Partnern wie dem EIT Food, Europas führende Initiative für Lebensmittelinnovationen, und der UNIDO, United Nations Industrial Development Organization werden im Rahmen von Vorträgen und Panel-Diskussionen Themen wie die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs), Transparenz und Nachverfolgbarkeit von Lieferketten und Produkten, klimafreundlichere Produktion, ressourcenschonender Rohstoffanbau, Food Waste sowie Wege hin zu einem zirkulären Lebensmittelsystem diskutiert.

Zusätzlich bietet die Anuga unter der Flagge der Anuga HORIZON weitere Formate zum Thema New Food. Neben der hochkarätigen „Anuga HORIZON Conference“ sowie Vorträgen innerhalb der Anuga Trend Zone stellen innovative Start-ups auf der Anuga-HORIZON-Ausstellungsfläche aus. Darüber hinaus gibt es im Rahmen eines interaktiven Meet up die Möglichkeit, Expert:innen aus dem Food-Bereich, aus der Industrie und Wissenschaft zum Austausch und Networking zu versammeln. Die Anuga HORIZON Conference versammelt unter dem Titel „Inspire the Future“ am 9. und 10.10. eine Vielzahl an Expert:innen und Vordenker:innen aus der Branche. Im Fokus stehen Technologien, etwa künstliche Intelligenz, für ein nachhaltiges Ernährungssystem, die Rolle globaler Player im Rahmen der Transformation zur New Food Economy oder der Einsatz von alternativen und pflanzenbasierten Proteinen.

Trends und Neuheiten
Das Thema Trends und Innovationen findet mit dem Boulevard of Innovation im Boulevard Nord einen zentralen Hub powered by Anuga HORIZON. Hier finden Besucher:innen die etablierten Anuga-Eventformate „Anuga Trend Zone“ und „Anuga taste Innovation Show“. Die Anuga Trend Zone präsentiert in einer Sonderschau aktuelle Ernährungs- und Produkttrends der Marktforschungsinstitute Innova Market Insights und Euromonitor sowie anderer renommierter Fachexpert:innen rund um das Leitthema der Anuga.

Die Sonderschau „Anuga taste Innovation Show“ ist das Ergebnis unseres Neuheitenwettbewerbs. Hier werden im Rahmen einer Sonderschau rund 70 Innovationen der Ausstellenden präsentiert.

Die Themen Bio und Halal werden im Rahmen von weiteren Events in den Mittelpunkt gerückt. Inmitten der Anuga Organic in Halle 5.1 zeigt der Bio-Supermarkt 2023 die Vielfalt des gesamten Bio-Sortiments mit einem neuen modernen Bio-Supermarktkonzept sowie Trends für das Bio-Sortiment im Lebensmitteleinzelhandel. Das neue Format „Anuga Organic On Stage“ rundet das Bio-Programm der Anuga mit Podiumsdiskussionen und Trendvorträgen zu den Themen ab, die die Bio-Branche bewegen. Ein Highlight ist ein Marktgespräch mit Cem Özdemir zum Thema mehr Bio in der Landwirtschaft und im Handel. Und auch der Halal Market wird wieder Halal-zertifizierte Produkte vorstellen, denn in den vergangenen 3 Jahren ist die Nachfrage nach diesen Produkten enorm gestiegen.

Aktuelle Zahlen zur Anuga 2023 auf einen Blick:
  • Mehr als 7.800 Ausstellende aus 118 Ländern
  • Auslandsanteil bei Ausstellenden von 94%
  • Mehr als 300.000 m² Bruttofläche
 
Text in die Zwischenablage kopieren

Strong participation and top-class event programme at Anuga 2023

More than 7,800 exhibitors from 118 countries +++ New conference formats +++ Diversified range of international products

The world's largest and most important trade fair for the food industry, Anuga, is bouncing back in 2023 with a strong participation: According to the current status more than 7,800 exhibitors from 118 countries are taking part in the trade fair from 7 to 11 October in Cologne on exhibition space covering around 300,000 m² at the fully-booked fair grounds. The share of foreign exhibitors is 94 percent. The ten country participations with the highest number of exhibitors come from Belgium, China, Germany, France, Greece, Italy, the Netherlands, Poland, Spain, Turkey and the USA. Under the key theme "Sustainable Growth", together with new partners, this year's Anuga additionally offers a diversified event and conference programme that focuses on the current themes of the food industry.

"Anuga 2023 is larger and more international than ever and is confirming its ongoing success as the number one global food trade fair. With its 10 trade shows under one roof, the largest worldwide industry community as well as a newly designed event and congress programme, we will create an experience of the special kind this year," explained Gerald Böse, President and Chief Executive Officer of Koelnmesse GmbH.

Also in terms of visitors, Anuga will once again unite national and international top decision-makers from the trade, industry and out-of-home market from all over the world. Numerous renowned food dealers and distributors from around 20 different countries have already confirmed their attendance. All of the important chain stores from the German-speaking zone have already registered, including Aldi, dm, Dohle, Edeka, Kaufland, Lidl, Metro, Netto, Penny and Rewe. From abroad among others Auchan from France, Coop and Migros from Switzerland, Costco, Target and Walmart from the USA, Aeon Co from Japan, Carrefour from France, Max Hypermarket from India as well as Zona Sul from Brazil are represented.

New partners, new events
In the face of the global challenges such as the climate change, the shortage of resources and the growing population, Anuga 2023 is placing the focus on the key theme "Sustainable Growth". To discuss these and other themes with the specialised community, the trade fair is offering a demanding congress and event programme with many top-class speakers in 2023. In the scope of lectures and panel discussions themes like the realisation of the sustainable development goals (SDGs), the transparency and traceability of supply chains and products, more climate-friendly production, resource-saving raw material cultivation, food waste as well as ways towards a circular food system will be discussed together with new partners such as EIT Food, Europe's leading initiative for food innovations and UNIDO, the United Nations Industrial Development Organization.

Anuga additionally offers further formats on the theme New Food under the flag of Anuga HORIZON. Alongside the first-class "Anuga HORIZON Conference" and lectures on the Anuga Trend Zone, innovative start-ups are also represented on the Anuga HORIZON exhibition space. Beyond this in the scope of an interactive format called "Meet the Experts", there is the chance for experts from the food section, industry and field of science to engage in an exchange and network. The Anuga HORIZON Conference will bring a number of experts and pioneers from the industry together on 9 and 10 October under the title "Inspire the Future". The focus is on technologies, for instance artificial intelligence for a sustainable food system, the role global players adopt in the transformation towards the New Food economy or the implementation of alternative and plant-based proteins.

Trends and new products
Powered by Anuga HORIZON, the Boulevard of Innovation on the North Boulevard serves as a central hub for the theme trends and innovations. This is where visitors can find the established Anuga event formats "Anuga Trend Zone" and "Anuga taste Innovation Show". The Anuga Trend Zone, presents current food and product trends of the market research institutes Innova Market Insights and Euromonitor in a special event as well as other famous trade experts on the key theme of Anuga.

The "Anuga taste Innovation Show" special event is the result of our new product competition. The exhibitors present around 70 innovations here in the scope of a special event.

In the scope of further events the centre of attention will be placed on the themes Organic and Halal. In the heart of Anuga Organic in Hall 5.1, the Organic Supermarket 2023 will present the diversity of the entire organic offer with a new, modern organic supermarket concept as well as the trends for the organic range in the food retail trade. Anuga's organic programme is rounded off by the new format "Anuga Organic On Stage, which comprises of panel discussions and trend lectures on themes that are moving the organic industry. One highlight is a market discussion with Cem Özdemir on the theme more organic in the agricultural sector and trade. And the Halal Market will once again present Halal-certified products, because the demand for these products has increased enormously over the past 3 years.

Current figures for Anuga 2023 at a glance:
  • More than 7,800 exhibitors from 118 countries
  • Share of foreign exhibitors is 94%
  • Gross exhibition space is over 300,000 m²

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial
  • Peggy Krause

    Peggy Krause Strategic Marketing Communications Managerin

    Telefon +49 221 821-2076

    E-Mail schreiben