Köln: 04.–08.10.2025 #anuga

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Anuga Select: Premiere 2024 in Tokio

Die Koelnmesse baut ihr Japan-Geschäft im Ernährungsbereich weiter aus

Die Koelnmesse fügt ab 2024 eine weitere Messe zu ihrem Japan-Portfolio hinzu: Neben Messen wie ISM Japan wird die Anuga Select das Kompetenzfeld Ernährung und Ernährungstechnologie der Koelnmesse erweitern. Sie wird den bedeutenden Lebensmittelmarkt in Japan zusätzlich erschließen und somit das Netzwerk der Food- und Foodtec-Messen der Koelnmesse weiter ausbauen. Den Kunden bietet sich damit ein neuer Zugang zur Branche im asiatisch-pazifischen Raum.

Kölns Messechef Gerald Böse verkündete die Premiere der Anuga Select am 17.10.2022 auf einer Pressekonferenz in Tokio: „Unser Japan-Geschäft war und ist ein wichtiger Eckpfeiler unseres ausländischen Portfolios. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Anuga Select neben der ISM Japan und unserem Fokus auf das Gourmetsegment einen weiteren Beitrag für unsere Kunden im Bereich Food in Japan leisten können.“

Ebenso wie die ISM Japan, deren Premiere für 2023 angekündigt wurde, basiert auch die Anuga Select auf einer vor Kurzem angestoßenen strategischen Partnerschaft der Koelnmesse mit dem Fachverlag Japan Food Journal, der in Japan bereits mehrere Messen im Ernährungsbereich organisiert, darunter die Fabex in Tokio.

Japanische Foodmessen gelten als Trendsetter und dienen der Branche weltweit als erste Adresse für den Zugang zum gesamten asiatischen Markt. Der Wirtschaftsraum Asien-Pazifik verspricht ein starkes Wachstum mit einem durchschnittlichen jährlichen Zuwachs (CAGR) von 6,2 % während des Prognosezeitraums 2020 bis 2025. Zudem ist Japan nach den USA und China der drittgrößte Wirtschaftsmarkt mit einer einzigartigen, sehr anspruchsvollen Ess- und Trinkkultur.
Text in die Zwischenablage kopieren

Anuga Select to debut in Tokyo in 2024

Koelnmesse continues to expand its food sector business in Japan

Starting in 2024, Koelnmesse will be adding another trade fair to its portfolio in Japan. In addition to existing trade fairs including ISM Japan, Anuga Select will expand Koelnmesse's food and foodtec field of expertise. It will also serve to tap into the important food market in Japan and thus further expand Koelnmesse's network of food and foodtec trade fairs. This offers customers a new point of access to the sector in the Asia-Pacific region.

Koelnmesse President and Chief Executive Officer, Gerald Böse, announced the debut of Anuga Select at a press conference in Tokyo on 17 October 2022:
"Our business in Japan has always been an important cornerstone of our foreign portfolio. In addition to ISM Japan and our focus on the gourmet segment, we are very pleased to be making a further contribution to our customers in the food sector in Japan with Anuga Select."

Like ISM Japan, the premiere of which has been announced for 2023, Anuga Select is based on the recently initiated strategic partnership between Koelnmesse and the trade publishing house Japan Food Journal, which already organises several trade fairs in the food sector in Japan, including Fabex in Tokyo.

Japanese food fairs are widely seen as trendsetters and serve as the sector's first port of call worldwide for access to the entire Asian market. The Asia-Pacific economic region promises strong growth with a compound annual growth rate (CAGR) of 6.2% during the forecast period from 2020 to 2025. Moreover, Japan is the third largest economic market after the U.S. and China, with a unique, highly sophisticated food and beverage culture.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial
  • Peggy Krause

    Peggy Krause Strategic Marketing Communications Managerin

    Telefon +49 221 821-2076

    E-Mail schreiben